Samstag, 24. Oktober 2015

Herbstlesen 24. Okt. 2015 (4)

So, heute bin ich auch wieder bei Winterkatzes Herbstlesen dabei. Letzten Samstag war ich mit dem Mann bei seinen Auftaktspielen im Rollstuhl-Basketball und hatte einen wirklich schönen Tag. Die Spiele gingen zwar beide verloren, aber das Team ist ja noch ganz neu. Die Leute und der Verein sind aber extrem nett und ich wurde direkt mal zum Kaffee verkaufen und Brötchen schmieren angestellt. Waren ein paar sehr witzige Stunden.
Den Sonntag habe ich fast nur im Bett verdaddelt. Ich bin in letzter Zeit echt ständig erschöpft.

Unter der Woche (den Wochen) habe ich mich vor allem durch einen Haufen Kurzgeschichten von Brandon Sanderson gelesen. Eine fehlt noch, abe a habe ich im Moment nicht so die Lust drauf. Die Vorgänger-Geschichte Infinity Blade - The Awakening hat mir schon nicht so gut gefallen und die Folgegeschichte jetzt auf Englisch zu lesen schreckt mich ein wenig ab.
Einige habe ich auch noch nicht rezensiert, aber Perfect State gfiel mir nicht. Hatte ein Matrix-Thema, war aber viel zu vollgepackt und viel zu gewollt und da ich die weibliche Figur nicht mochte, konnte mich der Plottwist nicht packen.
Legion: Skin Deep war unterhaltsam, hätte ich aber letztendlich auch nicht gebraucht.

Ansonsten war ich auf der Suche nach Winter-Kälte-dunkle-Tage Büchern. Und habe mir Der Nachtzirkus von Erin Morgenstern vorgenommen. Bisher gefällt mir das Buch, auch wenn es etwas anders ist.
Mal sehen, wann wir frühstücken. Ich melde mich später auf jeden Fall noch. rstmal daddel ich noch eine Weile auf der Couch.


Update 1
11:18 Uhr

Käsebrötchen

So lecker gefrühstückt und ein Paket ist angekommen.
Am Montag erscheint Firefight von Brandon Sanderson und irgendwie ist es heute schon bei mir eingetroffen. Ich werde wohl trotzdem erst den Nachtzirkus beenden, bevor ich mich an das neue Buch wage.


Gleich erledigen wir erst mal unseren Wochenendeinkauf. Dann melde ich mich wieder :)

Kommentare:

  1. Rollstuhl-Basketball finde ich ja faszinierend - so schnell, obwohl die Räder ja nicht gerade für schnelle Richtungswechsel gedacht sind. Ich drücke die Daumen, dass das Team schnell zueinanderfindet. :)

    Vielleicht waren es auch einfach zu viele Kurzgeschichten vom selben Autor, manchmal braucht man ja selbst bei seinen Lieblingsautoren etwas Abstand.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall einen schönen (und erholsamen!) Tag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denke auch, dass das das Problem war. Irgendwann überfällts mich wieder und dann lese ich wieder andauernd Sanderson ^^

      Beim Rollstuhlbasketball kommen ja gesonderte Sportrollstühle zum Einsatz. Die sind schon eher für schnelle Richtungswechsel gemacht. Habs mal ausprobiert, aber das braucht echt Übung. Wenn ich mir die Leute so angucke, was die so auf dem Feld alles anstellen. Haben schon meinen großen Respekt. Der Mann hat sich leider direkt in der 2. Min des ersten Spiels den Finger verletzt und muss jetzt 2 Wochen eine Schiene tragen. Hat trotzdem vollständig beide Spiele durchgezogen.

      Löschen
    2. Das ist mir schon klar. Die Sportstühle sind ja deutlich leichter und die Räder stehen schräger als bei Straßenrollstühlen. Trotzdem finde ich es beeindruckend, was mit diesen Rollstühlen so möglich ist, (und stellenweise beängstigend, wie hemmungslos die Sportler mit sich und dem Gerät umgehen :D). Ich wünsche deinem Mann schnelle Heilung! Fingerverletzungen sind immer doof!

      Löschen
  2. Winterkälte-Bücher mag ich im Moment gar nicht so, dazu friere ich einfach zu sehr....bibber. Aber im Advent geht das dann auch wieder.
    Dir ein genussreiches Wochenende!
    Aly mit den drei KuhKatzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben im Moment zwischen 8 und 14 Grad, das empfinde ich noch als recht warm, aber es wird früh dunkel und die Blätter fallen und alles ist neblig. Da mag ich gerne Bücher, die zur Stimmung passen. Wir hatten ja letztens sogar den ersten Schnee. Wenn du magst zeige ich mal Fotos. :)

      Löschen
  3. Das Team wächst sicher weiter zusammen und dann ...! :)
    Gute Besserung für Deinen Mann!

    Und bist Du Dir sicher, dass Du dem Sanderson so lange widerstehen kannst, bist der Nachtzirkus ausgelesen ist? *g*

    AntwortenLöschen