Samstag, 3. Oktober 2015

Herbstlesen: 03.-04. Okt. 2015 (1)

Das erste Wochenende des Herbstlesens, das Winterkatze ins Leben gerufen hat, steht an.
Und zumindest diesen Samstag habe ich quasi sturmfrei. Mein Freund hat heute den ganzen Tag Saison-Auftaktstraining und ich kann den ganzen Tag einfach machen was ich will. Ich freu mich schon sehr auf Zocken, Lesen und Bloggen.




Start
8:25 Uhr

Ich bin jetzt seit 6:30 Uhr auf den Beinen. Die Herren dieser Welt brauchen für alle möglichen Vorbereitungen immer ewig.
Ich bins gewöhnt in knapper Zeit möglichst viel zu schaffen, aber naja. Vermutlich werde ich mich gleich noch mal ins Bett hauen, bevor ich frühstücke und mir was zu lesen schnappe.

Ich versuche dieses Wochenende Reckless 3 - Das goldene Garn von Cornelia Funke zu beenden. Mir fehlen noch knapp 80 Seiten.
Bisher gefällt mir der Band gar nicht. Optisch ein absolutes Highlight, aber handlungstecnisch total mau. Zu viele Point of View Charaktere, viel zu kurze Kapitel, keine Handlung. Ich habe das Gefühl, dass absolut nichts passiert ist au den letzten 400 Seiten und die Autorin keine Ahnung hat worauf sie letztendlich hinaus will,
Ich glaube auch nicht, dass sie auf den letzten 80 Seiten noch zu einem befriedigenden Ende findet.


Update 1
9:46 Uhr

Statt ins Bett zu gehen habe ich doch erst gefrühstückt. Kartoffel-Roggen Brötchen mit Gurke, Paprika, Lachsforelle und Feuerwurst.
Dabei habe ich die achte Folge der ersten Staffel Revenge geguckt. Irgendwie ist die Serie unterhaltsam, auch wenn ich noch nicht so genau weiß, ob ich sie weiter gucken werde und ob sie mir genug gefällt um weiter zu machen.
Aber so lässt sich ein Samstag-Morgen aushalten. Mit dem feinen Kater auf dem Bauch, der es natürlich ganz besonders genießt seine Mama den ganzen Tag nur für sich zu haben.



Update 2
10:45 Uhr

Da mich der Schlaf meidet wie die Pest habe ich einfach noch mal 27 Seiten gelesen. Langsam ernährt sich das Eichhörnchen. Aber ich komme meinem Ziel näher.
Da ich heute die totale Frostbeule bin (normalerweise macht mir Kälte nichts aus - seit ich vor Jahren mal bei -17 Grad auf einem stürmischen Berg in einem offenen Zelt nur mit Wolldecke und Miniheizkörper aus dem Baumarkt geschlafen habe) lasse ich mir gerade Badewasser mit Wohlfühl Schaum ein und höre Musik.

Ich habe ewig nicht einfach nur ganz ruhig dagelegen und Musik gehört. Ich werde es so sehr genießen. Perfekt für den Herbst.

Update 3
11:35 Uhr

Das Bad war einfach nur perfekt. Kerzen, Räucherstäbchen, der beste Badeschaum ever und dabei im Hintergrund ganz viel Josh Groban und High Kings und andere ruhige Musik. Wir haben kein Tageslicht-Bad (aber ne super Lüftung) daher kann ich auch Mittags in meine Kerzen-Höhle kriechen.
Bin direkt aufgewärmt und fühl mich besser als seit vielen Tagen.
Mach ich morgen einfach noch mal. Wollte mir eh die Haare färben (lassen) - dann ein warmes Bad tut bestimmt gut.
Ich werde jetzt noch ein wenig weiter lesen und mir was zu knabbern hinstellen. Und melde mich dann etwas später noch mal wieder.

Update 4
12:16 Uhr
0 von 1024 Seiten

So mit dem ersten Buch bin ich durch. Und auch wenn sich Reckless 3 wie eine ewig lange Einleitung zu etwas viel Größerem liest, gab es doch am Ende noch eine Szene, die mich tief berührt hat. Jetzt mag ich durchaus wissen, wie es weiter geht. Aber dafür muss ich ne Weile warten, wenn man bedenkt, dass das Buch gerade erst erschienen ist.

Gelesene Seiten: 34
Insgesamt gelesene Seiten: 61

Als nächstes werde ich mein Must-Have Der Thron der Finsternis von Peter V. Brett lesen, ob ich damit aber gleich direkt anfange weiß ich noch nicht.


Update 5
13:30 Uhr

Statt zu lesen, habe ich mich auf die couch geworfen und die erste Folge von The 100 geguckt. Die
Serie wird so umschwärmt, dass ich neugierig war.
So ein paar Kleinigkeiten fand ich störend, andere etwas unglaubwürdig, aber grundsätzlich unterhaltsam. Jetzt überlege ich, ob ich nicht Lust habe die Bücher dazu zu lesen.

Zum Lesen bin ich natürlich nicht gekommen, dafür hab ich was geknabbert und mal Schöfferhofer Granatapfel ausprobiert. Grapefruit schmeckt mit immer noch besser, aber es ist irgendwie lecker. Unser Supermarkt hatte gestern irgendwie bei allen möglichen Sachen nicht das, was ich wollte.
Ich entscheide mich spontan, ob ich noch was schaue, oder ob ich lieber lese. :)


Musste einfach mal zeigen, wie schön das Buch auch ohne Schutzumschlag aussieht. Der Dressler-Verlag hat auf jeden Fall ein Händchen für die Aufmachung.

Update 6
15:17 Uhr

In der Zwischenzeit habe ich einige Seiten im Thron der Finsternis gelesen. Mir gefällt der Anfang ziemlich gut. Eine Figur, die anfänglich gar nicht mochte, hat sich stark gewandelt und schlägt nun einen Weg ein, den ich sehr zu schätzen weiß und den ich absolut unterstützen würde.
Go, Inevera!
Außerdem bin ich froh, dass ich von Renna (meiner absoluten weiblichen Hassfigur JEMALS in irgendeinem Buch - sie toppt sogar Megan aus Steelheart) bisher weitesgehend verschont geblieben bin.
Ich bin gespannt, wie es weiter geht und ob mich Band 4 wieder mehr begeistern kann als Band 3.
Das einzige was mir aufgefallen ist, dass die Übersetzung manchmal ziemlich schaukelig ist.
"Die Männer kippten um" ist mir dann doch zu umgangssprachlich.

Danach habe ich mich ein bisschen durchs Internet geklickt. Vermutlich werde ich gleich einfach weiter lesen.

Gelesene Seiten: 78
Gelesene Seiten insgesamt: 139

Update 7
16:54 Uhr

Ich habe die ganze letzte Zeit damit verbracht weiter zu lesen. Ich bin total angetan von dem Buch. Ich liebe die Reihe ja sowieso und warte immer ungeduldig auf die nächsten Bände.
Das erste Buch würde ich Arlens Buch nennen. Band 2, Jardirs Buch, Band 3 Ineveras Buch und den aktuellen Band Ashias Buch.
Der Autor überrascht mich dann doch immer wieder. :)

Diesmal hat mir die Maus von meinem Freund Gesellschaft geleistet und mich mit ihrem Schnurren begleitet. Nana hat mich 13 Monate lang wie die Pest gehasst. Wir haben uns stillschweigend gegenseitig in Ruhe gelassen.
Und dann plötzlich von einem Tag auf den Anderen nicht nur Akzeptanz sondern Liebe. In letzter Zeit ist sie oft bei mir, schläft und schmust auf meinem Bauch oder auf meinem Schoß. Ich war erst verwundert, dann habe ich es nur noch genossen. Beweis?



Gelesene Seiten: 69
Gelesene Seiten insgesamt: 208

Update 8
19:17 Uhr

Die letzte Zeit ein bisschen verdaddelt. Dafür ist das Essen im Backofen und jeden Moment müsste mein Herz nach Hause kommen.
Es gibt gefüllte Paprika auf Reis. Der Wunsch meines Freundes.
Ich weiß nicht, ob ich heute noch zum bloggen komme, aber vielleicht später ein Abschlussbericht.
Bisher jedoch war der Tag ganz wunderbar.


Sonntag 

Start
11:34 Uhr

Es tut mir leid, dass ich gestern keinen Abschluss mehr geschrieben habe. Aber es war dann auch spät nach dem Abendessen und wir haben noch ein paar Folgen The 100 geguckt und sind dann auch fix ins Bett gegangen.

Heute wirds bei mir auf dem Blog eher ruhiger zugehen. 
Wir werden gleich lecker frühstücken (die Brötchen sind schon im Ofen) und dann mal schauen. Bestimmt eine Weile Guild Wars 2 zocken und zwischendurch werde ich sicher auch noch die ein oder andere Seite lesen. 
Melde mich später noch mal :)


Update 1
12:43 Uhr

Frühstück war lecker und ist beendet. Dabei haben wir noch eine Folge The 100 geguckt.
Unterhaltsam ist die Serie alle mal, aber so voller Logik-Fehler und teilweise so voller dummer Entscheidungen + einige Handlungsstränge werden aufgebaut und zack direkt wieder gelöst.
Also wirklich gut ist anders.
Ich werde mir irgendwann die Tage mal Band 1 der Bücherreihe zu Gemüte führen und mal vergleichen.

Der Mann verschwindet nun in der Wanne und ich machs mir mit dem Buch auf der Couch gemütlich.


Update 2
14:45 Uhr

187 von 1024 Seiten
So in der Zwischenzeit habe ich noch fix ein paar Seiten gelesen und ich liebe mein Buch nach wie vor. Der Autor lässt das Große Ganze ein wenig beiseite und konzentriert sich auf kleinere, aber wichtige Nebenstränge und das weiß ich gerade sehr zu schätzen.
Da es sehr "feministisch" wird, bin ich froh, dass es ein männlicher Autor ist, sonst gäbs wieder ewige Vorwürfe etc. pp.
Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert.

Gelesene Seiten: 40
Gelesene Seiten insgesamt: 248 

Als nächstes werde ich jetzt ein bisschen mit meinem Freund zocken gehen. Habe ich ihm versprochen. Melde mich dann später noch mal.

Update 3
16:02 Uhr

So, eine kleine Runde Guild Wars 2 reicht mir heute. 1 1/2 Level geschafft. Ich brauch noch ein bisschen Kupfererz für das Waffenschmieden, daher daddel ich gerade im Startgebiet der Charr herum. Da geht auch alles recht schnell, was angenehm ist.

Mein Freund und ich couchen jetzt noch ein bisschen. Gucken noch eine Folge The 100 und später werde ich mich dann noch mal meinem Buch widmen. Es juckt mir ja schon in den Fingern es weiter zu lesen.
Aber kuscheln ist jetzt auch erstmal schön. Hach, ich liebe unsere gemeinsamen Wochenenden. Ich bin schon ein bisschen anhänglich. :D


Update 4
17:43 Uhr

Nach zwei weiteren Folgen The 100 ....
Mir gehts wie damals mit Arrow. Wir haben mehrere Folgen gesehen und irgendwann haben wir uns nur noch geärgert. Zur Zeit ärgere ich mich über all die selten dämlichen Entscheidungen, die die Jugendlichen (aber auch die Erwachsenen) treffen.
Dazu kommen etliche Szenen, in denen ich mir denke: "Ernsthaft? Und sonst habt ihr keine Probleme?" - hmpf! Ja...
Aber da wir im Moment keine Ahnung haben, welche Serie wir uns anschauen sollten, wirds wohl erstmal noch eine Weile dabei bleiben.
Ich gebe die Hoffnung ja immer sehr spät auf, dass es nicht doch noch besser werden könnte.

Wir haben knapp 2 Staffeln Sleepy Hollow geguckt und da war uns nach Folge 1 klar, dass die Serie eher Mist ist. Aber sie hat uns eben auch unterhalten. Auf eher "humorvolle" Art. Daher sind wir einiges gewöhnt.

Abendessen gibt es erst spät heute. Mein Freund macht Sonntagsessen - Grünkohl mit Mettenden - und dabei werde ich dann lesen.
Aber bis dahin ist noch Zeit.


Update 5
19:31 Uhr

262 von 1024 Seiten
Hab mich eine ganze Weile gemütlich ins Bett gekuschelt und gelesen. Und mit jeder Seite mag ich mein Buch mehr. Die meiste Zeit hält Renna auch den Mund und als sie dann auch noch ihre Abreibung bekam, empfand ich so etwas wie Genugtuung. Ich sollte mich schämen...
Mir graust es jetzt schon vor der langen Wartezeit auf den nächsten Band.
(Und dann ists glaub ich auch noch der Letzte *seufz*)

Gelesene Seiten: 75
Gelesene Seiten insgesamt: 323

Der Mann kocht gerade und nach dem Abendessen zeig ich euch, was es Leckeres gab. Ich bin ganz glücklich. :) Ein ganz wunderbares Wochenende. Und dank Winterkatze konnte man so schön bloggen und all die feinen Beiträge lesen und Fotos anschauen.


Update 6
21:29 Uhr

Abendessen war super lecker und ansonsten lassen wir gerade nur noch gemütlich auf der Couch den Abend ausklingen.
War ein wirklich schönes Wochenende.
Hiermit verabschiede ich mich mit Dank. Nächsten Sonntag bin ich bestimmt wieder dabei :)

Kommentare:

  1. Von Cornelia Funke habe ich noch nie etwas gelesen, nicht einmal die "Tintenwelt". Sollte ich das nachholen?
    Ich hoffe, Dein Buch macht Dir mit mehr Seiten auch mehr Spaß!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tintenwelt habe ich auch nie gelesen. Auf Reckless bin ich nur aufmerksam geworden, weil ich den dritten Band zum Geburtstag bekommen habe. Band 1 und 2 fand ich toll, aber der dritte baut stark ab. Daher hm... ich weiß nicht. Ich empfehle es für alle Märchenliebhaber mit einer Vorliebe für sehr poetische Schreibstile und schöne Zeichnungen.

      Löschen
    2. Cornelia Funke neigt leider dazu, in den meisten Folgebänden ihrer Bücher extrem abzuschweifen. Manchmal ist weniger mehr.

      Löschen
    3. Meinetwegen hätte sie es auch bei Band 2 belassen können. Stattdessen einfach 100 Seiten mehr um die losen Fäden zu einem Abschluss zu bringen und gut... Aber naja, vielleicht war es ein Ausrutscher und Band 4 wird wieder besser.

      Löschen
  2. Du bist heute ja auch schon früh aufgestanden und hast sogar schon was gelesen! :) Ich hoffe, du kannst dein gemütliches Bad genießen! Ich bin zur Zeit auch überraschend fröstelig (wobei das bei mir vermutlich an einer anziehenden Erkältung liegt) und könnte ohne kuschelige Decke nicht auf dem Sofa lesen. Oh, und einfach daliegen und Musik hören ist toll! Das habe ich in dieser Woche auch ab und an gemacht (auch wenn ich dabei regelmäßig eingeschlafen bin *g*).

    (Cornelia Funk ist für mich wie Kai Meyer: Bei beiden Autoren kann ich die Ideen anerkennen, aber die Geschichten zünden bei mir nicht.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ich hab das gleiche Problem. War die ganze Woche nur erschöpft und gestresst und bin so so so froh, dass ich das Wochenende mal so richtig richtig ausspannen kann. Das Bad war einfach perfekt :) Ich bin aber auch nicht sicher, ob ich noch mal ein Funke Buch lesen werde. Kai Meyer hab ich nie gelesen, weil ich befürchte, dass es mir da wie dir gehen wird.

      Löschen
  3. Aww, dein Samstag hoert sich schon seehr herrlich an! Besonders das Bad..Ich will auch wieder eine Badewanne haben! :D Hoffentlich nimmt dein Buch schnell Fahrt auf. Zum Glueck ist ja nicht mehr so viel davon zu lesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww, Sarah :) Wenn du im Dezember hier bist leihe ich dir mein Bad für ein paar Stunden. Dann mach ich dir Kerzen an und Räucherstäbchen und stell dir den Lappi für Musik hin - dann kannste mal für ne Weile die Welt ausschalten :)

      Löschen
  4. Wenig Schlaf kann natürlich auch zu Frösteleien führen, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Nun, das Bad hat Dir aber ja gut getan. Ab und an vermisse ich eine Badewanne in meiner Wohnung, inzwischen sogar etwas häufiger als früher, da ich inzwischen auch gern ein Bad genießen würde, wenn ich verspannt (und nicht nur wenn ich erkältet) bin. Aber nun. ;)

    Von Tintenwelt mochte ich den ersten Teil und mit jedem weiteren Band gefiel mir die Reihe weniger. Bei Kai Meyer mag ich auch viele Ideen und häufig auch die ersten Bände seiner Mehrbände sehr gern, nur erfüllen sich dann meine Erwartungen in den nachfolgenden irgendwie nicht. Viell. sollte ich diese Art Reihen immer nur mit dem ersten Band antesten. :)

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie ist das ganz witzig. Ich war früher nie so der Badewannen-Mensch aber trotzdem habe ich nie in einem Haus ohne Badewanne gelebt. Aber in den letzten Jahren bin ich generell ruhiger geworden und liebe baden jetzt über alles, auch wenn ich es eher seltener mache. Jetzt ist mur muckelig war, liege mit Decke auf der Couch und hab den Kater bei mir :D Was gibts Schöneres?

    AntwortenLöschen
  6. Wow, bei dir gibt es ja richtig viele Aktualisierungen! Du hast aber auch viel zu erzählen. :) Schön, dass das Bad dir so gut getan hat. Es sieht aber auch gemütlich aus! Und das erste Buch hast du auch schon beendet, eine Serie angetestet (die Trailer haben mir nicht so zugesagt, wenn ich meiner Twitter-TL glauben kann, dann ist das Buch deutlich besser) und zum nächsten Buch gegriffen. :) Der Roman sieht wirklich toll aus - und jetzt habe ich Lust auf Chips, dabei holt mein Mann gerade Torte aus der Küche. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte aber auch einfach ganz viel Zeit und Lust zu bloggen :) Hat mir sehr viel Freude gemacht und mein aktuelles Buch ist super!!!

      Löschen
    2. Das ist toll! Du scheinst den Roman wirklich zu genießen!

      Und deine Gesellschaft schaut zauberhaft aus! Manchmal ist ignorieren das Beste, wenn es um Katzen geht! (Nur bei meinem Mann und Shandy hat das nicht funktioniert. *g*) Schön, dass dir der Tag bislang so gut gefallen hat - hab noch einen schönen Abend und guten Appetit! :)

      Löschen
  7. Lesen mit Katze ist immer schön!!!!
    Ich teile mir die Couch gerade mit einem Kater und hören das leise Schnarchen der Katze im Sessel.
    Dir weiterhin so viel Lesekraft!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben auch derer Drei, die sich fröhlich abwechseln mit auf dem Schoß/Bauch rumliegen. Ich liebe die Süßen so sehr <3

      Löschen
  8. Ich bin immer noch unschlüssig, ob ich mich irgendwann noch mal mit "Reckless" versuche - den ersten Band habe ich gelesen und nicht so richtig gemocht, weil er mir so auf einen Film und das amerikanische Publikum hin geschrieben schien (was ich so von der Autorin eigentlich nicht gewöhnt bin). Verändert sich der Stil im zweiten und dritten Band ein wenig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Vorwurf habe ich schon häufiger gehört. Hm, mir kam das gar nicht so schlimm vor. Aber der zweite ist vom Stil her ähnlich. Der dritte wirkt wie eine Einleitung und ist etwas anders. Aber ich denke, wenn du den ersten nicht mochtest, solltest du nicht weiter lesen. Denke nicht, dass sich das Lesefeeling groß ändert. :) Aber es gibt ja noch so so viel anderes zu lesen :)

      Löschen
    2. Vielleicht finde ich den zweiten ja mal in der Bibliothek... Außerdem soll Band 1 wohl für die Taschenbuch-Ausgabe ein wenig überarbeitet werden, mal sehen, ob das etwas ändert.

      Was mich immer wieder reizt, sind die unterschiedlichen Märchenwelten, wie eben in "Das goldene Garn" die russische und im Band danach dann ja wohl Asien.

      Löschen
    3. So dick sind die Bücher ja auch nicht, also verliert man bei einem neuen Versuch nicht allzu viel. Ich muss sagen, dass man von den russischen Märchen gar nicht so viel mitbekommen hat. Und auch wenn ich nicht mehr so begeistert war konnte mich das Ende genug überzeugen um doch den nächsten Band wieder zu lesen. Asien, sagst du? Das klingt interessant und die Umsetzung reizt mich. :)

      Löschen
  9. Du lässt es heute also auch langsam angehen. :) Die Serie ist also nicht so zufriedenstellend? Aber trotzdem schaut ihr sie weiter? Dann muss es wohl doch etwas geben, das euch unterhält, oder?

    Hab einen schönen und gemütlichen Nachmittag! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, für so nebenbei ist das schon in Ordnung. Und irgendwie unterhält es mich tatsächlich. Ich hab schon so viele Serien gesehen (auch zu Ende) da waren auch mal ein paar dabei, die nicht so gut waren. Also passt das schon :)

      Löschen
  10. Die Serie haben wir irgendwie verpasst im TV, wird bestimmt aber alles irgendwann wiederholt.
    Dir wünsche ich einen entspannten Sonntag mit Lesen, Spielen und Genießen!
    Grüßchen
    Aly mit den drei KuhKatzen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir sehr, ich hab einfach gerade keine Idee, welche Serie ich sonst schauen könnte. Im Moment reißen mich all die Zusammenfassungen nicht so vom Hocker. Ist aber auch nicht so tragisch, wenn man sie verpasst ^^

      Löschen
  11. Schön, dass du das Wochenende und dein Buch so genossen hast! :)

    Wenn wir keine "neue" Serie finden, die wir gerne schauen, greifen wir immer auf bewährte Sachen zurück. Gerade haben wir eine richtige schwarz-weiß Phase und schauen nicht nur alte britische Geheimdienstserien ("The Sandbaggers"), sondern - nachdem mein Mann die zum Geburtstag bekommen hat - neuerdings die alten "Perry Mason"-Staffeln. :D

    Grünkohl mit Pinkel habe ich noch nie mit Pommes kombiniert gesehen. Das hat mich gerade richtig stutzen lassen, aber es hat dir ja anscheinend geschmeckt. *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Pommes waren auch eher die Ausnahme ^^ Wir hatten keine Lust Kartoffenpüree zu machen (bzw. ich war ja eh faul und lag auf der Couch)
      Altbewährtes aufnehmen tun wir auch oft. Aber ich hab in letzter Zeit so viele Serien erneut gesehen, dass mir einfach mal nach was Neuem war. Mein Freund kennt Vieles von dem was ich bereits gesehen habe, noch nicht, daher sind viele Serien für ihn neu, aber für mich nicht.
      Dann kommt noch dazu, dass es nicht so leicht ist für uns beide was zu finden. Er ist doch schon eher pingelig, während ich mich auch trotz Schwächen schnell mitreißen lasse.

      Ja, awww, das Buch ist sooooo gut. Ich bin gerade echt glücklich, dass es so ein dickes Ding ist. :) :) :)

      Löschen
  12. Irgendwie mag ich Grünkohl erst im im Januar/Februar essen. Hm, wie Bananen und Orangen, die kaufe ich mir regelmäßig auch erst zur Advents- oder Weihnachtszeit. :)

    Von Arrow kenne ich nur die Pilotepisode und irgendwie habe ich die Serie nicht weitergeschaut. Sleepy Hollow dagegen mag ich durchaus, ich steh irgendwie auf diese Art Geschichten. :) Kennt Ihr Grimm und Orphan Black und falls ja, was haltet ihr von den Serien?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Awww, nein Grünkohl esse ich gerne im Herbst. Es wärmt so schön von innen. Orangen gehören für mich aber auch absolut zur Weihnachtszeit dazu. Am liebsten in Scheiben geschnitten, mit einem Hauch von Zimt. Dazu Kerzen an und Musik und ich bin glücklich.
      Grimm habe ich mal angefangen, aber konnte mich nicht so mitreißen. Orphan Black kenne ich tatsächlich nicht. Als Grimm lief habe ich lieber Once upon a time geschaut. Hab aber auch da schon Mitte der 2. Staffel nicht mehr weiter geschaut, obwohl ich die Serie toll fand und Robert Carlyle der beste Rumpelstilzchen ist, den ich kenne. :)

      Löschen
    2. Ich habe dafür mit Once Upon a Time nicht weiter gemacht, keine Ahnung, es schlief irgendwann ein (vermutl., weil ich mehr DVD geschaut habe *g*).
      Grimm ist ... grimmig und hat nicht nur etwas mit Grimm'schen Märchen zu tun, sondern verabeitet Mythen aus Afrika, Spanien, USA etc. Teilweise sind die Episoden auch erst ab 16 freigegeben und zuletzt hatte ich eine Folge, die meiner Ansicht nach eine Extrawarnung vorab für werdende Eltern haben müssen (nicht nur bei Ausstrahlung, sondern auch auf DVD), ich fand sie heftig und hätte auf sie verzichten können. Die Serie ist also wirklich nicht für jedermann etwas.

      Über die 1. Staffel von Orphan Black bin ich vor etwas längerer Zeit auf einem engl. Sender gestolpert, inzwischen liefen Staffel 1 u. 2 auch in Deutschland auf ZDF neo. Ich finde sie faszinierend, will aber auch nicht viel mehr über den Plot verraten außer das, was am Anfang passiert: Sarah, eine Kleinkriminelle, trifft auf einem Bahnsteig eine andere junge Frau, die ihr verblüffend ähnlich sieht. Diese sieht sie an und es wirkt so, als würde sie Sarah gar nicht richtig sehen - und wählt dann den Freitod. Sarah nimmt die Handtasche der anderen Frau an sich. Und dann startet der Plot richtig.

      Löschen